LagenCup Weiß 2021

TopTen Sonderkategorie "10 Jahre gereift"

Weingut Gregor & Thomas Schätzle - Baden

Foto: Weingut Gregor & Thomas Schätzle, Winzerin Franziska Schätzle

Gregor & Thomas Schätzle-min.jpg
Ein Berliner Weinwettbewerb 100p-min.png

Unsere Partner

Logo 2-min (1) (5).png
Selters 2-min (2).png
3 (2).png

Beim diesjährigen LagenCup Weiß 2021, mit ausschließlich weißen Lagenweinen aus Deutschland, wurden mehr als 700 Spitzengewächse verkostet. Die 10-köpfige Jury, bestehend aus Weinjournalisten, Sommeliers und Weinhändlern widmete sich fünf Tage lang den Weinen. Die Verkostung wurde wie immer blind durchgeführt, kontrovers diskutiert und nach der 100-Punkte-Skala bewertet.

LagenCup im Fernsehen

Top-Ten Sonderkategorie "10 Jahre gereift" - 95 Punkte
2011 | Schelinger Kirchberg | Grauburgunder Réserve trocken

Text: Natalie Lumpp

Ein Grauburgunder mit zehn Jahren Reifung von solcher Güte – ganz großes Kino! So oft diskutieren wir, ob Grauburgunder in die obersten Sphären aufsteigen können – eindeutig ja! Schätzles beweisen es! Der 2011er Grauburgunder Réserve wirkt mollig, cremig weich – mit feinen Reifearomen. Mit etwas Luft entwickelt sich immer mehr das Aroma von Apfel. Am Gaumen imponiert er mit seiner zupackenden Art – enormen Konzentration gepaart mit Extraktsüße. Er wird immer klarer und frischer und bleibt lange im Nachhall!

Na klar – finden die Burgunderweine am Kaiserstuhl die idealen Bedingungen! Während sie manchmal etwas üppig und behäbig ausfallen, verstehen es Schätzle‘s schon seit vielen Jahren, Burgunderweine mit Rasse, Mineralität und zupackend auszubauen!

Es wird in dem Mehrgenerationenbetrieb ständig getüftelt und weiterentwickelt. Der frische Wind mit der patenten Tochter Franziska Schätzle tut gut und macht in jeder Art und Weise große Freude.

Die Mitte 30jährige Winzerin studierte von 2004 bis 2008 Önologie an der Weinbaufachschule Geisenheim. Während dieser Zeit sammelte sie praktische Erfahrungen im Burgund, in Spanien und Neuseeland. Vor allem das Burgund hat sie in der Stilistik ihrer Weine sehr geprägt.

Nach ihren internationalen Reisen errang sie als erste Dame den Titel „Jungwinzer des Jahres“. Und wirklich jeder gönnte ihr den Titel von ganzem Herzen. Franziska Schätzle hat ein unglaubliches Weinwissen, arbeitet absolut akribisch und hat eine Ausstrahlung und innere Ruhe, als ob sie schon 50 Jahre nichts anderes tun würde.

Mittlerweile hat sich am Kaiserstuhl alles perfekt eingespielt. Hand in Hand geben Franziska und Ihr Vater Thomas ein unschlagbares Team ab. Wobei natürlich auch die gesamte Familie – auch die ältere Generation noch voll im Einsatz ist.

Der Réserve ist laut Franziska Schätzle schon für den „Level 5 Trinker“….

Gregor & Thomas Schätzle 1 (2)-min.jpg

Foto: Weingut Gregor & Thomas Schätzle.

Weitere Siegerkategorien

Fotogalerie LagenCup

LagenCup

ein Berliner Weinwettbewerb