LagenCup Weiß 2021

TopTen Silvaner & Bester Silvaner 2020

Weingut Horst Sauer

Horst Sauer.jpg

Foto: Sandra Sauer im Weingut Horst Sauer

Ein Berliner Weinwettbewerb 100p-min.png

Unsere Partner

Logo 2-min (1) (5).png
Selters 2-min (2).png
3 (2).png

Beim diesjährigen LagenCup Weiß 2021, mit ausschließlich weißen Lagenweinen aus Deutschland, wurden mehr als 700 Spitzengewächse verkostet. Die 10-köpfige Jury, bestehend aus Weinjournalisten, Sommeliers und Weinhändlern widmete sich fünf Tage lang den Weinen. Die Verkostung wurde wie immer blind durchgeführt, kontrovers diskutiert und nach der 100-Punkte-Skala bewertet.

LagenCup im Fernsehen

Top-Ten Silvaner - 94 Punkte
2020 | Escherndorf am Lumpen 1655| Silvaner | GG 

Text: Yvonne Heistermann

Ein Klassiker unter den Top 10 – der 2020er Silvaner VDP.Großes Gewächs aus der Spitzenlage Escherndorf am Lumpen 1655 vom Weingut Horst Sauer.

Leuchtendes Weißgold in der Farbe lässt schon auf einen frischen Wein schließen. Dies bestätigt sich im Duft durch Noten von frischen gelben Äpfeln, Mirabellen, Nashi-Birnen und einem intensiv-exotischen Frucht-Potpourri aus Limettenmelone, Ananas, Mango und Papaya. Diese Früchte „springt“ sozusagen vom Glas direkt in die Nase. Auf der Zunge kommen diese vielfältigen Aromen wunderbar zur Geltung und werden von einer angenehm animierenden Säure begleitet. Hinzu gesellt sich eine feine, zarte Würzigkeit, die an frische Kamillenblüten erinnert. In Kombination mit der auftauchenden Mineralik wirkt der Wein zudem sehr klar und präzise mit einem langen mineralisch-fruchtig geprägten Nachhall.

Macht schon jetzt unwahrscheinlich viel Spaß, vor allem, wenn man frisch-fruchtige, terroirgeprägte Silvaner mag - schon jetzt in Höchstform wird der Wein diese Lebendigkeit bestimmt in den nächsten fünf Jahren behalten, bevor sich die Aromen dann in eine interessante tertiäre Richtung entwickeln werden.

Die circa 30-jährigen Silvaner-Stöcke wachsen hier auf dem steilsten Stück des Escherndorfer Lumpens, welcher 1655 erstmals urkundliche Erwähnung fand. Die südlich ausgerichteten und vor kalten Winde geschützte Lage bietet auf den steinigen, kalkreichen von Löss und Lehm durchzogenen Böden beste Bedingungen für die Reben. Unverwechselbar, auf seine ganz eigene Art, gelingt es Horst Sauer jedes Jahr auf neue, spannende Weise aus den natürlichen Ressourcen Boden, Rebe und Klima das Beste im Wein zum Vorschein zu bringen. Seine typische Handschrift kommt in den mineralischen Silvaner-Weinen aus „dem Lumpen“ so besonders deutlich zum Ausdruck. In einem Interview sagte Sandra Sauer, dass ihre Weine immer eine Geschichte erzählen sollen, gleichzeitig langlebig und dennoch unkompliziert erscheinen sollen – mit viel Spaß für den Weinliebhaber. Dies ist mit diesem Wein mal wieder bestens gelungen.

Horst Sauer 1.jpg

Foto: Horst und Sandra Sauer.

Weitere Siegerkategorien

Fotogalerie LagenCup

LagenCup

ein Berliner Weinwettbewerb