LagenCup Weiß 2021

TopTen Sonderkategorie "10 Jahre gereift"

Weingut Heinrich Spindler - Pfalz

Foto: Weingut Heinrich Spindler

Spindler.jpg
Ein Berliner Weinwettbewerb 100p-min.png

Unsere Partner

Logo 2-min (1) (5).png
Selters 2-min (2).png
3 (2).png

Beim diesjährigen LagenCup Weiß 2021, mit ausschließlich weißen Lagenweinen aus Deutschland, wurden mehr als 700 Spitzengewächse verkostet. Die 10-köpfige Jury, bestehend aus Weinjournalisten, Sommeliers und Weinhändlern widmete sich fünf Tage lang den Weinen. Die Verkostung wurde wie immer blind durchgeführt, kontrovers diskutiert und nach der 100-Punkte-Skala bewertet.

LagenCup im Fernsehen

Top-Ten Sonderkategorie "10 Jahre gereift" - 94 Punkte
2011 | Pechstein Forst | Große Lage | Riesling Spätlese

Text: Natalie Lumpp

Die feinen Reifearomen stehen dem glasklaren Riesling ganz hervorragend. Während er anfangs fast noch etwas hefig wirkt, entwickelt er sich mit Luft immer klarer, sauberer und erinnert an getrocknete Früchte. Im Mund macht er mit seiner frischen Säure regelrecht Appetit auf mehr. Perfekt balanciert trinkt er sich so richtig weg…

Immer wieder beweist der Lagen-Cup, dass trotz Klimawandel, immer besserer Kellertechnik, etc. die Top Weinlage die ganz großen Weine hervorbringt! Forster Pechstein ist wirklich Kult! Der schwarze Basalt verleiht den Weinen eine unbeschreibliche Tiefgründigkeit und fast etwas Rauchiges.Rund 80 % ihrer 20 ha Reben sind im Weingut Spindler dem Riesling gewidmet. Bei Markus Spindler strahlen die Liebhaber schon bei seiner „Einstiegsdroge“ dem Forster Riesling – einzigartig klar, straff und mit animierender Säure. Die Spitzenweine aus dem Pechstein fallen bei Spindler immer schon sehr langlebig aus. Und wir verraten es nur ungern – alle Weine sind zu sehr soliden Preisen zu bekommen.  

Nach rund zehn Lehr- und Wanderjahren stieg Markus Spindler 2007 in das elterliche Weingut ein. Nach seiner Ausbildung zunächst bei Dr. Deinhard in Deidesheim, dann bei Friedrich Becker in Schweigen und in seinem dritten Lehrjahr beim legendären Egon Müller. sammelte er internationale Erfahrungen in Frankreich, Österreich bei F.X. Pichler und Walter Schug in Kalifornien. Sein Studium schloss er an der absoluten Kaderschmiede: Hochschule in Geisenheim, ab.

In seinem Schaffen wirkt Markus absolut akribisch. So war es nur konsequent, dass er seit 2015 ökologisch arbeitet. Im Jahr 2018 übernahm er das Weingut offiziell als nun schon 11. Generation. Ein Highlight war 2020 das 400jährige Jubiläum. 

Das „i-Tüpfelchen“ wollen wir Ihnen natürlich nicht vorenthalten – am allerbesten schmecken die großartigen Rieslinge zur Küche von Bruder Florian, im eigenen Gutsausschank!

Spindler1.jpg

Foto: Weingut Heinrich Spindler.

Weitere Siegerkategorien

Fotogalerie LagenCup

LagenCup

ein Berliner Weinwettbewerb