LagenCup Weiß 2020

 

Weingut Deutzerhof

Ahr-Sieger

deutzerhof-min.jpeg

2018 »Alte Reben« Heimersheimer Landskrone Chardonnay, Weingut Deutzerhof, AHR

Der Deutzerhof war das erste Weingut an der Ahr, das 1991 Chardonnay pflanzte. 2016 betrug seine Anbaufläche rund einen Hektar. Viele Nachahmer gab es also offenbar (noch) nicht. Ohnehin spielt Weißwein an der Ahr keine große Rolle. Rund 80 Prozent der Weinbaufläche ist mit roten Sorten bestockt. Neben den stilprägenden Schieferböden weist die vulkanische Landskrone in manchen Parzellen auch Anteile von Lehm, Grauwacke, Basalt und Löss auf. Diese Gesteinsvielfalt ermöglicht es dem Team um Hans-Jörg Lüchau, mit einer Vielzahl von Rebsorten zu experimentieren. Wobei das Weingut Deutzerhof der roten Klassik letztlich treu bleibt. Der Chardonnay scheint sich in der Landskrone offenbar wohlzufühlen, wenn die Jury den 2018er mit »sehr gute Struktur bei toller Länge und cremigem Mundgefühl« beschreibt. Lobende Worte gab es auch für den Ausbau des Chardonnays in kleinen französischen Eichenfässern. Ein Juror notierte: »Die Toastwürze sorgt für Pfiff, ohne die Frucht zu maskieren.« (92 Punkte)

 
Deutzerhof.jpg