LagenCup Rot 2022

Top-Ten Sonderkategorie "10 Jahre gereift"

Weingut Künstler - Rheingau

Foto: Weingut Künstler

PastedGraphic-40-min.jpg
Ein Berliner Weinwettbewerb 100p-min.png

Unsere Partner

Logo 2-min (1) (5).png
Selters 2-min (2).png

Top-Ten Sonderkategorie "10 Jahre gereift" - 95 Punkte
2012 | Hochheimer Stein | VDP.GROSSES GEWÄCHS | Spätburgunder 

Text: Natalie Lumpp

Der Pinot fasziniert von Anfang an mit seiner tänzelnden Art, seiner Jugendlichkeit, seinen enormen frischen Aromen von Hagebutten, Kirschen, Erdbeeren und Orangenkuchen. Im Mund verleiht die wunderbare Phenolik dem Wein regelrecht Grip. Mit den feinen Tanninen ist er perfekt balanciert.
 

Weingut Gunter Künstler, Hochheim

Hätten Sie es gedacht – zwischen Assmannshausen und Hochheim liegen rund 40 km. Wenn Assmannshausen als Kult für Spätburgunder gilt – sagt man das Gleiche über die Rieslinge aus Hochheim – die am englischen Königshaus früher schon so geliebten „Hockweine“. Aber Gunter Künstler beweist mit seinem Spätburgunder, dass es inzwischen am anderen Ende des Rheingaus einen geschliffenen, lebendigen und so präzisen Top Pinot-Wein gibt!
 

Über so viele Jahre ganz an der Spitze!

Als er letztes Jahr beim LagenCup für „gereifte Rieslinge“ ebenfalls auf dem Siegertreppchen stand, waren wir uns einig: Wenn es um die größten Rieslinge der Welt geht, fehlen sie nie – die Rieslinge von Gunter Künstler aus Hochheim. Auch 20 Jahre Reifung machen ihnen keine Probleme.

Jetzt beweist er das große Lagenpotential auch mit seinen Rotweinen.
 

Back tot he roots

Wenn es um Akribie geht, kommt mir sofort Gunter Künstler in den Sinn. Er überlässt nichts dem Zufall. Erfahrung und Können sorgen für Spitzenniveau in allen Qualitätsstufen. Schon seine „Einstiegsdroge“ Gutsriesling macht große Freude. Künstler sagt dazu: „Wir gehen in unserer Ausbauweise zurück in die Zukunft. Zum Beispiel arbeiten wir mit Korbkeltern und Battonage. Auch gibt es bei uns keine Schönungen mehr“.
 

Imposanter Holzfasskeller

Seit Gunter Künstler 1982 seinen ersten eigenen Wein ausbaute, ist der Betrieb in jeglicher Hinsicht deutlich gewachsen. 1992 übernahm der diplomierte Önologe Gunter Künstler das Weingut seines Vaters offiziell. Der größte Cup kam 1996, als Gunter Künstler das ehemalige Weingut „Aschrott“ übernehmen konnte. Neben dem wunderschönen Gebäude - gelangten auch beste Hochheimer Lagen in seinen Besitz. Stillstand findet nicht statt, im Sommer 2006 konnten „Künstlers“ dann in die ehemalige Sektkellerei Burgeff am Stadtrand von Hochheim umsiedeln…

Kuenstler_grossaufnahmen_de-6816-min.jpeg

Foto: Weingut Künstler

Rückblick auf den LagenCup Rot 2021

LagenCup

ein Berliner Weinwettbewerb