LagenCup Rot 2021

Top-Ten

Weingut Wageck

Foto: Weingut Wageck

_1797 (2)-min.jpg
Rot 6000x6000p (4).png

Unsere Partner

Logo 2-min (1) (5).png
Selters 2-min (2).png
3 (2).png

Top-Ten - 95 Punkte
2018 | Großkarlbacher Burgweg | Spätburgunder 

Text: Axel Biesler
Seitdem die Brüder Thomas und Frank Pfaffmann ihre Premium-Weine aus dem übrigen Sortiment des Weinguts Pfaffmann herausgelöst haben, ging es mächtig voran. Der Erfolg hat freilich nur zum Teil mit der edel-stylischen Ausstattung ihrer Flaschen zu tun, sondern ist vor allen Dingen einem Stilwandel der Weine zu verdanken. Dass der sich klar am Burgund orientiert, hat einerseits mit der Leidenschaft zu tun, die Thomas Pfaffmann den französischen Pinots entgegenbringt, andererseits aber auch klar auf der Hand liegt, weil die besten Lagen der Pfaffmanns – wie im Burgund – von enorm kalkreichen Böden geprägt sind. Beim Ausbau seiner Weine in neuen und gebrauchten kleinen französischen Eichenholzfässern geht Thomas Pfaffmann äußerst behutsam zu Werke. Selbst in ihrer Jugend wirken die Pinots niemals von rauchigen oder gar schokoladigen Aromen dominiert, stets steuert der wohlüberlegte Holzeinsatz den Weinen jene sublime Würze bei, die einen großen Wein ausmacht. Nichts ist gekünstelt, und künstlich schmeckt er schon gar nicht. Es sind ungemein subtile Spätburgunder, die keiner Kraftmeierei bedürfen, um im Glas zu glänzen. Im Gegenteil: Ihre Strahlkraft verdanken sie einer festen Struktur, feinkörnigen Gerbstoffen und einer geradewegs vibrierenden Säureader. Da nimmt es nicht weiter wunder, dass die Jury sich über eine »fokussierte und klare Frucht« freute und unisono den »straffen Zug am Gaumen« dieses Weines belobigte. Dabei ist wieder einmal erstaunlich, wie es den besten Winzern des Landes gelungen ist, selbst einem heißen Jahr wie 2018 derart elegante Rotweine abgerungen zu haben. Wohin die aromatische Reise der Pfaffmanns geht, scheint jedenfalls klar zu sein: Dicke Make-Up-Weine mit oberflächlicher Toastwürze und kaschierender Alkoholsüße sind ihre Sache nicht. Wageck-Pinots stehen für Eleganz und Subtilität. Unsere Jury goutiert diesen Weg mit größtem Vergnügen.

1968 (2)-min.jpg

Foto: Weingut Wageck

Rückblick auf den LagenCup Rot 2021

Weitere Siegerkategorien

Fotogalerie LagenCup

LagenCup

ein Berliner Weinwettbewerb