LagenCup Rot 2021

Franken-Sieger & Bester Spätburgunder 2019

Weingut Rudolf May - Franken

Foto: Weingut Rudolf May

image00002 (2)-min.jpeg
Rot 6000x6000p (4).png

Unsere Partner

Logo 2-min (1) (5).png
Selters 2-min (2).png
3 (2).png

Gebiets-Sieger Franken & Bester Spätburgunder 2019 - 95 Punkte
2019 | Retzstadter Langenberg | Erste Lage | Spätburgunder

Text: Axel Biesler
Mit einer Hanglage von bis zu 75 Prozent zählt der Langenberg an manchen Stellen zu einer der steilsten Weinberge Frankens. Die Böden sind von Muschelkalk geprägt, weshalb es kein Zufall ist, dass den Winzern auf diesem Terroir vorzügliche Burgunder und Silvaner gelingen. Rudolf May ist einer von Frankens Shootingstars. Einer unter gar nicht so wenigen. Das Weinbaugebiet ist gerade dabei, tüchtig an Boden gutzumachen. Und das ist durchaus auch wörtlich zu verstehen, wenn immer mehr Winzer ihre Weinberge auf eine biologische oder gar biodynamische Bewirtschaftung umstellen. Dabei geht es einerseits um die Steigerung der Weinqualitäten, andererseits aber auch um Verantwortung, die die Winzer für ihre Heimat und ihre Nachkommen übernehmen. Dabei werden sie ihrer Paradesorte Silvaner auch in Zukunft treu bleiben. Dass Franken weitaus mehr kann als trockenen Silvaner, dürfte dem geneigten Zecher dennoch nicht entgangen sein. Vom Riesling einmal ganz abgesehen, verstehen sich Frankens Winzer ebenso vorzüglich auf die Erzeugung weißer und roter Burgunder. Davon zeugt auch Mays Spätburgunder aus dem Langenberg. Der kam bei den LagenCup-Juroren anfangs offenbar nicht so recht in die Puschen (»recht verhalten im Duft«), musste sich im Laufe der Verkostung aber immer weiter und vor allem köstlicher entwickelt haben. Die Juroren attestierten dem Wein »eine herb anmutende Fruchtausprägung«, lobten seine »funky-florale Frische nebst reduktiver Würze« und waren sich schließlich darüber einig, einen »wunderbar kompakten und fokussierten« Spätburgunder spendiert bekommen zu haben. Santé.

1 2019 Retzstadt Langenberg Spätburgunder VDP.Erste Lage trocken-min.png
170719_WeinMaY__DSC0451-2-min.jpg

Foto: Weingut Rudolf May

Top-Ten Sonderkategorie "10 Jahre gereift" - 95 Punkte
2011 | Retzbacher Benediktusberg | Erste Lage | Spätburgunder

Text: Axel Biesler
Was das Besondere an seinem Weingut sei, wurde Rudolf May einmal gefragt. Seine Antwort fiel fränkisch-lakonisch aus: Der hohe Anteil von Silvaner, den das Weingut konsequent trocken ausbauen würde. Von raren edelsüßen Spezialitäten einmal abgesehen, die es ohnehin nicht ernsthaft auf den Weinmarkt schaffen würden, weil ihre Mengen derart gering seien, dass sie schneller verdunsten als getrunken werden können. Natürlich assoziiert der   mündige Zecher mit Franken die weiße Sorte Silvaner. Dass den Winzern auch hervorragende Rotweine gelingen, weiß man nicht allein von den feinen Gewächsen aus Bürgstadt. In nordöstlicher Richtung liegt das unterfränkische Retzstadt ungefähr eine Autostunde vom Fürst’schen Anwesen entfernt. Rudolf und Petra May entschlossen sich erst vor rund 20 Jahren dazu, ihre Trauben nicht länger an die hiesige Genossenschaft für einen kleinen Taler zu veräußern, sondern ihr eigenes Weingut zu gründen. Danach ging es rasch bergauf. Mays Silvaner zählen inzwischen zu den besten des Landes. Das Weingut wurde in den Kreis des noblen Winzerverbandes VDP (Verband Deutscher Prädikatsweingüter) aufgenommen. Sohn Benedikt hat Lunte gerochen, und übernimmt nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung und lehrreichen Wanderzeiten im Weinausland immer mehr Verantwortungen im elterlichen Betrieb. Dass sich die Mays auch vorzüglich auf die Bereitung allerbester Spätburgunder verstehen, stellte der 2011er aus dem kalkreichen Benidiktusberg den Verkostern vom LagenCup unter Beweis. Die Juroren empfanden »juvenile Säure und exzellent tragende Gerbstoffe« am Gaumen und lobten einen Duft, der sie »beinahe ans Mediterrane dachten« ließ, derart süßwürzig muss dieser Wein ihnen jedenfalls vorgekommen sein. Die Frage, wie es um das Potenzial dieses Weines bestellt sei, machte ein Verkoster zum Schluss und schonungslos deutlich: »Der ist noch lange nicht am Ende.«

Rückblick auf den LagenCup Rot 2021

Weitere Siegerkategorien

Fotogalerie LagenCup

LagenCup

ein Berliner Weinwettbewerb